Mittwoch , 19 Dezember 2018
Neuigkeiten

Verkehrsunfall mit alleinbeteiligten PKW / Fahrer leichtverletzt

PolizeiSchönberg / BAB 20 (ots) – Am 25.03.2016 gegen 15:00 Uhr ereignete sich auf der BAB 20 in Fahrtrichtung Rostock zwischen den Anschlussstellen Schönberg und Grevesmühlen ein Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten PKW.

Ein 21-jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreis Wesel in Nordrhein-Westfalen befuhr mit seinem PKW Mazda die A20 in Richtung Rostock. Auf Grund eines vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden PKW verlor der Fahrzeugführer beim Bremsvorgang auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung herunter. An dessen Ende überschlug er sich in der Folge mehrfach, durchbrach den Wildschutzzaun und kam ca. 40 m von der Fahrbahn entfernt, auf der Beifahrerseite zum Liegen. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt und mit einem RTW ins Sana Hanse-Klinikum nach Wismar zur weiteren Diagnostik verbracht. Der beteiligte PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Durch diesen Verkehrsunfall wurde der laufende ´Osterverkehr´ nicht direkt beeinträchtigt. Allerdings kam es auf Grund vieler schaulustiger Vorbeifahrer teilweise zum Stillstand des Fahrverkehres im Bereich der Unfallstelle, welches einen kilometerlangen Stau verursachte. Polizei

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz