Dienstag , 21 August 2018
Neuigkeiten

Lesung und Gespräch mit Sven Stricker in Kluetz

© Literaturhaus Klütz

© Literaturhaus Klütz

Im Rahmen des Klützer LiteraturSommers lädt das Literaturhaus „Uwe Johnson“ Klütz am Freitag, 9. September 2016, 19.30 Uhr zu einer Lesung mit einer besonderen Thematik ein. Zu Gast die der Autor Sven Stricker, er wird aus seinem Buch „Sörensen hat Angst“ lesen.

Kriminalhauptkommissar Sörensen ist schwer angeschlagen: Er leidet unter Panikattacken, wenn er in kleinen Räumen sitzt, überfallen ihn Beklemmungen. Auch größere Menschenansammlungen sind für ihn der nackte Horror. Deshalb lässt er sich von Hamburg nach Katenbüll in Nordfriesland versetzen. Er hofft, dass der kleine Ort ihm ein ruhiges, beschauliches (Arbeits-)Leben bescheren wird. Doch Katenbüll ist grau und trostlos, es regnet ununterbrochen, die Einheimischen haben nicht gerade auf Sörensen gewartet. Und es kommt noch schlimmer. Schon die ersten Blicke hinter die Kleinstadtkulisse zeigen dem Kommissar: Hier kann man es wirklich mit der Angst bekommen.

Mit Herzenswärme, Situationskomik und Ernsthaftigkeit ist es Sven Stricker wunderbar gelungen, das Thema Angststörung mit einer regional angesiedelten Krimihandlung zu verbinden. Sven Stricker arbeitet seit 2001 als freier Wortregisseur, Bearbeiter und Autor und gewann in dieser Funktion mehrmals den Deutschen Hörbuchpreis, zuletzt 2009 für seine Hörspielbearbeitung und Regie des Romans „Herr Lehmann“ von Sven Regener.

Eintritt: 8,– Euro, erm. 5,– Euro

Hinweis: Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Kartenvorbestellung

unter Telefon: 038825-22295!

Die Kasse öffnet eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz