Freitag , 21 September 2018
Neuigkeiten

Frühjahrsputz im phanTECHNIKUM in Wismar

Das Museum erstrahlt sowohl von außen als auch von innen bald im neuen Glanz. Foto: © Peter Lück/TLM

Das Museum erstrahlt sowohl von außen als auch von innen bald im neuen Glanz. Foto: © Peter Lück/TLM

Die Putzteufel sind los im phanTECHNIKUM. Von der Decke bis zum Boden wird das Museum gereinigt. Wegen dieser stattfindenden Reinigungs- und Instandhaltungsmaßnahmen bleibt das phanTECHNILUM vom 18. bis 22. April 2016 geschlossen.

Wie schon werden auch 2016 die Putzeimer bereitgestellt, um den Staub der Vergangenheit zu entfernen. Aber nicht nur der vergangene Schmutz hat sich im Museum festgesetzt.

“Durch die Bauarbeiten am restaurierten Gebäudeteil muss dringend eine Reinigung bis in die kleinsten Ecken erfolgen”, so Museumsdirektor Andrej Quade. Nur noch kleine Feinarbeiten stehen im Gebäudeabschnitt an, sodass der Frühjahrsputz trotzdem starten kann.

“Natürlich bitten wir unsere Besucher um Verständnis, denn wir wollen gut gewappnet und blitze blank in die Urlaubersaison starten”, sagt Quade weiter. Vom Flugzeug, das in der Lufthalle hängt, bis hin zur kleinsten Schraube am Schiffsmotor wird alles auf Sauberkeit geprüft und instand gesetzt. Die größten Herausforderungen sind dabei die Flugzeuge in der Lufthalle und die große Schweißervitrine im Feuerbereich. Aber mit einer großen Hebebühne und Fingerspitzengefühl werden die Mitarbeiter auch diese schaffen.

Ab dem 23. April 2016 erstrahlt das phanTECHNIKUM wieder in neuem Glanz und ist regulär dienstags bis sonntags zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr geöffnet.



Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz