Sonntag , 22 April 2018
Neuigkeiten

Fraktionssitzung beim FC Anker Wismar e.V. im Kurt-Bürger

© CDU Fraktion NWM

© CDU Fraktion NWM

Die CDU-Bürgerschaftsfraktion Wismar war trotz der Sommerpause der Bürgerschaft nicht untätig und hat im Hintergrund bereits die ersten Termine nach dem sitzungsfreien Monat August geplant. So wird die erste Fraktionssitzung nach der Sommerpause am 30. August 2016 beim FC Anker Wismar im Kurt-Bürger-Stadion stattfinden. Das Thema der gemeinsamen Sitzung mit Vertretern des Vereins werden die anstehenden Sanierungsmaßnahmen am Stadion sein.

 

Die dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen am Kurt-Bürger-Stadion beschäftigen seit geraumer Zeit nicht nur die Verwaltung, die Bürgerschaft sowie den Verein FC Anker, sondern auch viele Bürger der Hansestadt Wismar. An dieser Stelle sei u.a. die Erneuerung der Treppenanlage, die fehlende Flutlichtanlage, die Sanierung der Sanitäranlagen oder die Erneuerung der Drainage und der Laufbahn zu nennen. In der Vergangenheit wurde zur Sanierung des Stadions intensiv diskutiert, ohne dass ein nennenswerter Erfolg erzielt werden konnte. Auch die CDU Bürgerschaftsfraktion hat mehrfach versucht die Sanierung des Kurt-Bürger-Stadions auf die Tagesordnung der Bürgerschaft zu bringen und so die Sanierung voranzutreiben. Beispiele hierfür sind die Anträge zur Sanierung des Stadions aus dem Mai 2015 oder dem Juni 2016 (interfraktionell) sowie die Anfrage zur Förderung des Sportstättenbaus im November 2014. Mit dem diesjährigen Antrag wurde der Bürgermeister nun durch die Bürgerschaft beauftragt, ein Grobkonzept bis zum September 2016 zur Sanierung des Kurt-Bürger-Stadions vorzulegen, welches seit diesen Tagen den Fraktionen vorliegt. Das Grobkonzept sieht insbesondere einen Ersatzneubau der Haupttreppenanlage sowie die Erneuerung der Grundstücksentwässerungs-analgen und der Sportoberflächen im Innenbereich durch die Hansestadt Wismar vor. In diesem Zusammenhang wurde im Juli 2016 bekanntgegeben, dass das Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus für die Maßnahmen einschließlich der Eigenmittel (in Höhe von 130 000 Euro) insgesamt rund 1,3 Millionen Euro vorgesehen hat und ein Förderantrag hierfür durch die Stadtverwaltung vorbereitet wird.

 

Im Zuge dieser neuesten Entwicklungen hat unsere Fraktion eine gemeinsame Sitzung mit dem FC Anker Wismar am 30. August 2016 vereinbart. In der gemeinsamen Gesprächsrunde sollen die Sanierungsmaßnahmen zum Kurt-Bürger-Stadion beraten werden. Insbesondere zur Vorbereitung der bevorstehenden Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport, Jugend, Bildung und Soziales im September, auf der die Thematik ebenfalls auf der Tagesordnung steht, sollen die Vorstellungen des Vereins in Erfahrung gebracht werden. Neben der Gesprächsrunde ist auch eine Stadionbesichtigung geplant, um die Mängel am Stadion noch einmal genauer in Augenschein zu nehmen.